Cherbourg – Saint Vaast (06.10.2012)

121006_SegelnEs regnet in der Nacht, und es regnet auch als wir um 7.30 Uhr aufstehen und uns wundern, dass es noch halbdunkel ist, aber klar es fehlt uns ja eine Stunde; es regnet als wir losfahren, zwei anderen Seglern hinterher; es regnet als wir unterwegs sind und dank Tide super schnell sind; es regnet als wir in den verrückten Wellen, in verschiedenen Races herum hüpfen,

121006_Cherbourges regnet als wir zusammen mit der Dufour 365 (die läuft uns nicht weg) in Cherbourg ankommen;

121006_Scampitransportes regnet als wir in die kleine Stadt gehen um frische Scampis zu kaufen und es regnet als wir ins Bett gehen!

121006_ScampipoulenEigentlich kein schöner Tag zum Segeln, aber wir wollen weiter und die Tide ausnutzen.

Dem ist der Wasserstand egal

Dem ist der Wasserstand egal

Unser Wetterbericht stimmt heute auch nicht wirklich, wir müssen aus Cherbourg raus kreuzen, bis wir um die Ecke kommen und abfallen lassen können.

Saint Vaast hat wieder einen riesigen Hafen, leider kommt man hier nur HW+/-2h rein und raus, das Tor öffnet erst gegen Mittag. Leider sind auch die folgenden Häfen nur ein paar Stunden um Hochwasser einfahrbar, daher geht es Morgen (Tor oeffnet erst um 12:00 Uhr) wahrscheinlich nicht so sehr weit… mal sehen, erstmal müssen wir unsere Sachen trocknen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s