01.07.2013 Brighton – Shoreham (9 sm)

01.07. bye bye Brighton

Bye Bye Brighton

Nachdem wir gestern einen schönen Tag in Brighton verbracht haben (Shoppingbummel, Kino, im Cockpit relaxen) haben wir uns nach langem hin- und her entschieden, erst nach dem Mittag in den Solent zu fahren. Irgendwie passt die Tide so oder so nicht, entweder wir kommen gut mit der Tide hin, aber dann nicht in den Hafen oder wir müssen erst gegenan. Schon nach einer halben Stunde raus kreuzen, wo müssen wir hin? Ah ja, ganau dahin, wo der Wind herkommt! Bei 4 Beaufort, in Böen 5, und 2. Reff kommen wir zwar gut voran, aber leider nicht in die richtige Richtung. Auch mit den Wellen macht das keinen Spaß.

01.07. Schleuse verr[ckt

Schleusenschaumbad

Also gehen wir schon in den nächsten Hafen Shoreham. Hier wird man ganz merkwürdig geschleust (das Tor wird einfach geöffnet, bis wir ca. 2 m höher sind, als zuvor). Die Schleuse öffnet 24 Stunden am Tag, zum rein fahren immer zur halben Stunde, zum raus fahren immer zur vollen Stunde. In dem kleinen Hafen direkt hinter der Schleuse gibt es Strom, Wasser, zweckmäßige Duschen inklusive. Man bezahlt die Liegegebühr und die Schleuse im Yachtladen.

Wir trinken noch einen Bierchen im Pub mit Blick auf den Hafen und machen es uns dann im Cockpit gemütlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s