18./19./25./26. April 2015 Ijsselmeer

Die Wasserpumpe scheint dicht zu sein, juhu!

EinkranenIIDer Radarmast musste nach dem unvorteilhaften Umlegen im Winterlager neu angebaut werden, der Traveller wurde angebaut, ein Seerelingsstützen Fuß ausgetauscht, die Seepocken haben wir entfernt, das neue Spi und Fockfall in den Mast gezogen, Anna angeschliffen und mit Antifouling gestrichen. Am 18.04. geht es bei Sonnenschein ins Wasser.

EinkranenAlles läuft super, wir schließen die Elektrik an und ziehen das neue Tapedrive Großsegel drauf (eigentlich wollten wir auf der Messe gar nichts kaufen) und bringen die Sprayhood an. Wir schlafen das erste Mal an Bord, bis auf das Hotelfrühstück vermissen wir auch nix, obwohl es sehr kalt wird nachts.

150426_neues_Gross

 

Am nächsten Wochenende geht es weiter mit einräumen und anbringen. Endlich wieder Platz zu Hause. Mittags essen wir beim Open-Day bei K&M einen Hamburger, schauen uns die unbezahlbaren Boote an, treffen dort unsere alten Maxi-Nachbarn und hören dem absurden Vortrag vom Volvo Ocean Race – Team Vestas Wind – Navigator Wouters Vanbraak zu.

Schön wieder an Bord im Wasser zu sein.

Sonntag testen wir noch das neue Gross. Laeuft vorm Wind als auch am Wind gerefft sehr gut. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s