24.07.2016 Grimsby – Scarborough (62 SM)

160724_Wind Farm Radar Echos

Echo des Radars neben einem Windpark

Als wir gerade los wollen, hat das Tor geschlossen, weil das Wasser zu HOCH steht (Springtide). Wir tanken 30l Diesel und fahren dann gegen 11 Uhr los. Der wenige Wind kommt genau von hinten, so dass wir motoren müssen. Mit dem ablaufenden Wasser kommen wir dennoch sehr gut voran, können später mit CodeZero und Groß segeln und sind dann gegen Abend in Scarborough.

 

160724_Baby Food

Verpflegung unterwegs für die Kleinsten

 

Unterwegs sehen wir wieder viele Seehunde, Gannetts und auch Puffins, die hier in den Steilfelsen zu leben scheinen. Leider sehen wir auch viele Fischerkanister und Fähnchen, denen wir ständig ausweichen müssen.

160724_Aproaching Scarborough

Scarborough aus der Entfernung

 

Vor der Hafeneinfahrt funkt man hier wieder um Erlaubnis. Auch hier sind nur 4 Besucheryachten am langen Steg, dafür aber eine Menge Touristen an Land. Es gibt Duschen im Leuchtturm, Wasser umsonst und Strom gegen Kartenaufladung. Laut Karte fällt es hier überwiegend trocken, aber die Hafenbeschreibung und auch der Grimsby Hafenmeister John sagte, wir können hier gut liegen.

Zu Hochwasser haben wir 6,8 m Wassertiefe, zu Niedrigwasser nur 2,1 m. 

160725_English Full Breakfast

Englisches Frühstück

 

Am nächsten Tag machen wir einen Spaziergang durch den Ort, essen Fish & Chips und kaufen ein paar frische Sachen ein.

160725_Scarborough Bay

 

160725_Scarborough Beach

Am Abend besichtigen wir noch das Castle, bzw. dass, was davon übrig geblieben ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s