11.09.2016 Veere – Willemstad (37,6 SM)

In der Nacht kam doch noch kurzzeitig etwas Wind auf, so dass zumindest ich froh war, nicht vor Anker, sondern am Steg zu liegen.

Wenn auch dieser Steg nach Möwe riecht.

Wir frühstücken schön und fahren in Ruhe um kurz vor 10 los.

 

160911_leaving-mosselplaat

Bye bye Mosselplaat

 

Es ist zu wenig Wind zum Segeln, was wir wissen, aber es dennoch nicht lassen können, es mehrfach zu versuchen.

 

160911_optimists

Optis

 

Wir haben heute drei Schleusen zu passieren. Es läuft eigentlich gar nicht so schlecht. Überall kommen wir relativ zeitnah durch. Eigentlich sollte es den ganzen Tag bewölkt bleiben, aber dann kämpft sich die Sonne doch durch, so stark, dass wir unser Kinderschattensegel aufbauen. Das gute Wetter, der wenige Wind und die Tatsache, dass Sonntag ist, haben doch noch viele Leute auf das Wasser geführt, so dass es recht voll ist, für die Nachsaison.

In Willemstad machen wir um kurz nach 19 Uhr im alten Hafen fest. Obwohl wir außer in der Oosterschelde nicht wirklich segeln konnten, ist so ein Tag auch anstrengend. Nach einer kurzen Dusche fallen wir früh in die Koje.

 

160911_volkerak

LKWs auf Frachter im Volkerak

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s